Protonenzentrum Qatar

weiterlesen
Auftraggeber ZPE Zentrum für Partikelbestrahlung GmbH
Leistung Projektentwicklung
(inkl. der konzeptionellen und medizintechnischen Entwicklung, die Organisation des gesamten Workflows, sowie deren Umsetzung in die Planung)
BGF ca. 6.400 m² BGF oberirdisch
Nutzung/Beschreibung Bei dem Protonenzentrum handelt es sich um eine nicht unterkellerte, autarke Einheit, ohne Anbindung an ein Krankenhaus. Insofern umfasst es neben der Therapieebene mit drei Gantrys und einem Fixbeam, einen Diagnostikbereich mit zwei MRT's und CT's sowie eine Verwaltungsebene. Zusätzlich ist ein großer Konferenzbereich mit separatem Bürobereich für die Forschung und eine Cafeteria geplant.
Besonderheit Neben den produktspezifischen Strahlenschutzherausforderungen mußte auf die religiösen Anforderungen, Statussymbole (Wasser als Lebensspender) und die Standfestigkeit des Wüstenbodens geachtet werden.
Investitionsvolumen ca. € 210,0 Mio. mit Grundstück, Mobiliar und Medizintechnik